Rober­to Brunazzi 

arbeit­et seit 2012 bei der Baloise Group als Com­mu­ni­ca­tions Man­ager in der exter­nen Kom­mu­nika­tion mit den Schw­er­punk­ten Medi­en­ar­beit und Cor­po­rate Pub­lish­ing. Er hat einen Mas­ter der Uni­ver­sität Basel in Medi­en­wis­senschaft und Sozi­olo­gie.

Design

«Visualisierung wirkt!»

Von Kristin Köh­ler

Das CCR hat bei seinem Fir­men­mit­glied Baloise, zusam­men mit dem Design-Experten Jiri Chme­lik, einen erfol­gre­ichen Work­shop zu Visu­al­isierun­gen im Report­ing durchge­führt. Kristin Köh­ler im Inter­view mit Rober­to Brunazzi, Com­mu­ni­ca­tions Man­ager der Baloise Group.

Warum ist das The­ma Visu­al­isierung im Report­ing für die Baloise so bedeu­tend?

Die Fün­f­jahresstrate­gie «Sim­ply Safe» der Baloise hat «Ein­fach­heit» im Kern aller Ini­tia­tiven und aller Geschäft­sprozes­sop­ti­mierun­gen. Diesen Kerngedanken übernehmen wir nicht nur in den Gefässen für das Cor­po­rate Report­ing, son­dern es ist der Grund­satz für alle Mass­nah­men in der Unternehmen­skom­mu­nika­tion. Die neue Strate­gie der Baloise wur­de am Inve­storentag mit Hil­fe ein­er einzi­gen Visu­al­isierung aufgezeigt. Ein ein­fach­es Bild, das aber alle wesentlichen Inhal­te zur Reise der Baloise in den näch­sten fünf Jahren ein­fach und ver­ständlich aufzeigte. Visuelles Sto­ry­telling gepaart mit harten Fak­ten. Der Erfolg war durch­schla­gend. Ähn­lich­es haben wir mit dem «Baloise Trav­el Guide» erlebt. Ansprechen­de Visu­al­isierun­gen ver­mit­teln ein­facher Inhal­te bzw. motivieren die Ziel­grup­pe über­haupt, sich mit einem Inhalt auseinan­derzuset­zen. Diverse Pro­duk­te des Cor­po­rate Report­ing prof­i­tieren mass­ge­blich von dieser Stärke.

Was war das Beson­dere und Nüt­zliche am Work­shop?

Die Grun­didee des Work­shops war es, den beste­hen­den Geschäfts­bericht kri­tis­ch zu hin­ter­fra­gen und Inhal­te zu evaluieren, die man ein­facher und attrak­tiver darstel­len kön­nte. Die Erfahrun­gen mit dem Trav­el Guide haben gezeigt, dass fach­spez­i­fis­che Inhal­te am besten in Zusam­me­nar­beit mit den Fach­per­so­n­en und nicht nur von Cor­po­rate Com­mu­ni­ca­tions und ein­er Agen­tur erar­beit­et wer­den. Der Work­shop befriedigte genau dieses Bedürfnis nach einem inter­diszi­plinären Aus­tausch, wobei das Know-how aller teil­nehmenden Fach­leute in kon­struk­tiver Art und Weise miteinge­flossen ist.

Work­shop zur Visu­al­isierung im Report­ing bei Baloise

Der Work­shop hat Geschäfts­bericht-Ver­ant­wortliche und Con­tent Own­er aus Kom­mu­nika­tion, Investor Rela­tions, Finance, Gov­er­nance, HR und Sus­tain­abil­i­ty an einen Tis­ch gebracht, um den aktuel­len Geschäfts­bericht gemein­sam zu analysieren und Möglichkeit­en der Visua- lisierung zu erproben.

Möcht­en auch Sie alle Ziel­grup­pen an einen Tis­ch brin­gen?

Inter­essierte CCR-Fir­men­mit­glieder kön­nen sich bei Inter­esse am Work­shop gern bei Dr. Kristin Köh­ler, kristin.koehler@corporate-reporting.com, melden. 


Die fünf bausteine der Geschäfts­berichte-Visu­al­isierung